Z1 Cup in Zwenkau by Herman und Steffen

Am 11./12. Mai trafen wir uns zum Z1 Cup in Zwenkau. Mit dabei waren von AOSY zwei Opti’s (Yann und Herman) , ein 420iger ( Cheyenne und Felix) und 5! Laser Radial mit Richard, Marvin, Andreas, Bodo und Steffen.

Los ging es am Sonnabend mit der Anmeldung, dem Aufbau der Boote und der Steuermannbesprechung. Schlecht waren alle die dran, die sich zu spät die Segelsachen angezogen hatten, denn durch den einsetzenden und immer stärker werdenden Regen war man schon einmal nass, ohne auf dem Wasser gewesen zu sein.

Pünktlich um 12 Uhr wurde die erste Wettfahrt gestartet. Es regnete nach wie vor, aber auf dem Wasser ist der Regen ja eigentlich egal. Nur die Windbändsel sind leider nicht zu gebrauchen. Dafür muss man sich eine Falte im Segel in der Nähe der Mastliek suchen, um guten Speed zu fahren. Der Wind mit ca 2 bis 3 BTF (3 bis 7 kts) war gut und es konnten am Sonnabend ohne große Verzögerungen drei Wettfahren gesegelt werden. Da das Wetter auch am Nachmittag nicht so schön war und die Sachen noch nass waren, sind wir alle relativ schnell nach Hause gefahren, ohne bei dem Hafenfest vorbei zu schauen.

Sonntag waren dann quasi ideale Segelbedingungen bei überwiegend Sonnenschein und Wind zwischen 4 und 5 BTF (10 bis 17 kts). Die Windspitzen in den Böen waren dann doch eine Herausforderung und man sah einige gekenterte Boot in allen Bootsklassen. Am Sonntag wurden 2 Wettfahrten gesegelt; die letzte mit der maximalen Anzahl der Runden.

Nachdem dann alle gut an Land zurück und die Boote verladen waren, war bis zur Siegerehrung noch etwas Zeit. Dadurch war dann doch noch eine Gelegenheit, das Hafenfest zu genießen.

Die Siegerehrung fand vor der großen Bühne im Hafen statt. Von AOSY wurden diese Plätze ersegelt:

Ergebnisse Opti: Herman wurde 7, Yann wurde 11. von 18 Booten

Ergebnisse 420iger: Felix und Cheyenne wurden 6. von 12 Booten

Ergebnisse Laser radial: Richard wurde 5., Steffen 7., Andreas 9., Marvin 10. und Bodo 11.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.