ALL-on-SEA youngsters-Boote haben jetzt Namen

Aos Bootstaufe2 442 in ALL-on-SEA youngsters-Boote haben jetzt Namen

Gestern hat man vergeblich auf die ALL-on-SEA youngsters auf dem Schladitzer See gewartet. Erstens war vollkommene Windstille und zweitens waren alle Mitglieder damit beschäftigt, die Optimisten, 420 er und der Ixylon mit Namen zu bekleben. Über 100 Namen standen zur Auswahl, die Mitglieder haben sich für folgende entschieden: Albatros, Hurrikan, Roter Drache, Die Unsinkbare II, Irgendwasisimmer (sehr gut Icon Wink in ALL-on-SEA youngsters-Boote haben jetzt Namen ), Buchtenflitzer, Sailingblitz, Wellenjäger, Blue Skipper, Navigator und Blue Dolphin.

Gut Wind – Ahoi

Aos Bootstaufe1 442 in ALL-on-SEA youngsters-Boote haben jetzt NamenAos Bootstaufe3 442 in ALL-on-SEA youngsters-Boote haben jetzt Namen

Sächsische Meisterschaft im Jollenmehrkampf 2009

Aos Jollenmehrkampf1 in Sächsische Meisterschaft im Jollenmehrkampf 2009

Während am Samstag die Disziplinen Wurfleinewerfen und Knoten bei strahlenden Sonnenschein reibungslos über die Bühne gingen, mußte der erste Lauf im Segeln aufgrund von Windmangel leider unterbrochen werden. So wurde dann nach einer reichlichen “Vesperpause” erneut gestartet. Trotz wenig Wind, fiel der Startschuss für Lauf zwei dann auch noch. Am Sonntag dann Freude bei allen Seglern, ideale Bedingungen vom Wind her, für die Zuschauer leider mit Wasser von oben. Andre Schulze und Jörg Matzelt vom Leipziger Seesportclub hatten am Ende von Lauf vier bei den Ixylon die Nase vorn und wurden Sachsenmeister. Ihnen folgten Robert Mühlner und Christof Papst, die gleichzeitig den 3.Sächsischen Wanderpokal im Jollenmehrkampf gewannen. Über den 3. Platz der Sachsenmeisterschaften durften sich Dr. Peter Popp und Aurelia Kalz vom Club Maritim Erfurt freuen. Bei denOptimisten setzte sich Karl Mattischok (Club Maritim Erfurt) gegen 19 Starter durch. Zweiter wurde Sören Schneider (SSSC Dresden), der dritte Platz ging an Julian Halbauer (SSSC Dresden). Bei den 420er gab es einen Heimsieg mit Benjamin Raabe und Franziska Böhm vom ALL-on-SEA youngsters e.V, zweiter wurden Steve Krause und Nico Schneider aus Grimma. Neben Dr. Peter Popp als amtierender deutscher Meister im Jollenmehrkampf konnte man fünf weitere deutsche Meister und zwei Rekordhalter in verschiedenen Disziplinen des Jollenmehrkampfes an diesem Wochenende bestaunen.

 

Aos Jollenmehrkampf2 in Sächsische Meisterschaft im Jollenmehrkampf 2009

Der ALL-on-SEA youngsters e.V. war mit stolzen 8 Teilnehmern vertreten. Bei den 19! gestarteten Optimisten erreichte Lucas im Segeln Platz 4, insgesamt, d.h. mit den Disziplinen Wurfleinewerfen und Knoten, Platz 5! Tim erreichte in der Klasse der Optimisten Platz 5 im Segeln und in der Gesamtwertung Platz 8. Leon segelte sich auf Platz 10, insgesamt ebenso Platz 10. Jessica folgte gleich auf Platz 11 im Segeln und in der Gesamtwertung. Unser Kleinster, der Zeno, kämpfte sich auf Platz 12 im Segeln und wurde insgesamt 15! Der Neuzugang des youngsters e.V. Bianca segelte auf Platz 13 und wurde von 19 Startern insgesamt 17te. Eine reife Leistung für alle Teilnehmer!!!

 

Aos Jollenmehrkampf3 in Sächsische Meisterschaft im Jollenmehrkampf 2009